Die kleine Tischdeckenfibel:

Foto-Tischdecke für ein stimmungsvolles Ambiente

Genauso wichtig wie ein liebevoll zubereitetes Essen ist auch die Inszenierung auf dem Tisch, denn das Auge ißt bekanntlich mit. Schöne Tischwäsche, dekorative Accessoires und hochwertiges Geschirr schmücken jeden Eßtisch und verwandeln ihn an besonderen Tagen in eine Festtafel. Nicht immer muss eine Hochzeit, Konfirmation, Kommunion oder ein Geburtstag gefeiert werden, um ein stimmungsvolles Ambiente in der Küche, im Wohnbereich oder auf der Terrasse zu schaffen. Mit einer individuellen Tischdecke holen Sie sich frische Akzente ins Haus. Gern möchten wir Ihnen einige Tipps mit an die Hand geben, worauf Sie bei der Auswahl Ihrer individuellen Foto-Tischdecke achten sollten.

Jede schön gedeckte Tafel sieht erst perfekt mit einer schönen Tischdecke aus. (Foto: La-Melle)

Tisch ist nicht gleich Tisch

Tische sind so unterschiedlich, wie ihre Besitzer - in der Küche haben wir oftmals einen kleinen, in der Eßecke einem imposanten und im Garten einen wetterfesten Tisch. Bei der Auswahl achten wir genau auf die Größe, Materialien und Eigenschaften, damit er sich harmonisch in unser Interieur integriert bzw. sofort als “Eyecatcher” ins Auge fällt.  Tischläufer und -decken sind dekorative Hingucker, die die Tischoberfläche schützen und dem Tisch einem gewissen “Glanz” verleihen.

Tischläufer – der Inbegriff gehobener Tischkultur

Ein Tischläufer solle pro Seite ca. 25 - 30 cm üer die Tischkante hängen. Gerade wenn Sie mit einem indiviudellen Design bedruckt sind, kommen mit Überhang perfekt zur Geltung (Foto: La-Melle).

Ob Sie schlichte Eleganz oder ausdrucksstarke Farbakzente bevorzugen – ein Tischläufer verleiht jedem rechteckigen Glas-, Marmor- oder Holztisch einen einladenen gemütlichen Look. Je nach Größe des Tisches sollte der Tischläufer zwischen 35 – 60 cm breit sein, damit die edle Tischoberfläche sichtbar bleibt. Wenn der Läufer über die gesamte Tischlänge aufgelegt wird, ist darauf zu achten, dass er 20 – 25 cm der Tischplatte an den kurzen Seiten nicht verdeckt, d. h. bei einer Tischlänge von 200 cm sollte der Tischläufer zwischen 150 – 160 cm lang sein. Ist ein Überhang gewünscht, um somit die Plätze an den langen Tischseiten zu betonen, sollte der Tischläufer pro Seite 25 – 30 cm über der Tischkante hängen, d. h. bei einer Tischbreite von 100 cm muss er über eine Länge von 150 – 160 cm verfügen. 

Tischdecke – Welche Größe passt zum Tisch?

Ob uni oder mit ausgefallenem Design – eine Tischdecke bringt zu jeder Jahreszeit frische Akzente in die Küche, den Garten und das Wohnzimmer. Neben der individuellen Motivauswahl spielt auch hier das Maß eine wichtige Rolle für die Wirkung der Tafel. Je länger der Überhang, desto festlicher wirkt eine Tafel. Für den Überhang gibt es keine festen Regeln. Generell sollte eine Tischdecke an allen vier Seiten des Tisches gleichmäßig überhängen. Ein kurzer Überhang sorgt für eine angenehme Beinfreiheit. Ein längerer wirkt eleganter. Generell sollte der Überhang zwischen 20 – 30 cm betragen. Lassen Sie sich aber nicht von Zahlen leiten. Nehmen Sie gerne eine alte Tischdecke, ein Bettlaken oder im Notfall auch eine Zeitung zu Hand und verschieben Sie sie auf dem Tisch so lange hin und her, bis Ihnen die Länge des Überhangs gefällt. Eine bodenlange Tischdecke sollte an allen vier Seiten 1 cm über dem Boden enden. 

Individuell bedruckte Tischdecken verleihen jeder Tafel ein besonderes Flair. (Foto: La-Melle)

Welches Material ist sinnvoll für Ihren Tisch?

Baumwolltischdecken sind seit jeher ein absoluter Klassiker. Das strapzierfähige Material punktet mit einer hohen Reiß- und Scheuerfestigkeit und eignet sich prima als Alltagstischdecke für den Esstisch. Wenn Sie mit bunten Farben und Designs Abweckslung auf den Tisch bringen möchten, eignen sich hervorrangend Tischdecken aus Polyester oder einem Polyester-Mix. Sie sind farb- und formbeständig und äußerst robust. Da Feuchtigkeit im Vergleich zu Baumwolle nicht so leicht in das Material eindringen kann, lassen sich Flecken beim Waschen leichter entfernen. Wird eine Tischdecke für den Gartentisch gesucht, ist auf ein Outdoor-Material zu achten, das sowohl wasserabweisend als auch UV-beständig ist.