Ein inspirierender Arbeitsplatz im Garten

Worauf muss bei einem Homeoffice im Grünen geachtet werden? 

Homeoffice mal anders - Ansgar Westerhoff weiß, worauf man beim Bau eines Gartenbüros achten muss.

Arbeiten von überall auf der Welt – auch von Zuhause. Was in den 90er Jahren noch nach Fiktion klang, ist dank der Digitalisierung und der zunehmenden Vernetzung heute Alltag. Viele Menschen entdecken, dass das Arbeiten in der häuslichen Umgebung ein großer Balanceakt ist. Das Homeoffice im Gartenhaus bietet die ideale Lösung. Ob gemütliches Kleinbüro oder lichtdurchflutetes Designatelier – grundsätzlich muss das Gartenbüro genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten bzw. ausgerichtet werden. Angar Westerhoff, Geschäftsführer der Westerhoff GmbH möchten Ihnen einige Tipps an die Hand geben, damit Ihnen das Arbeiten im Grünen richtig Spaß bereitet. 

Nutzung

Als erstes sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie das Gartenbüro rein als Büro oder beispielsweise auch als Gästehaus bzw. Raum zum Entspannen oder Feiern verwenden möchten. Falls der Raum auch anderweitig genutzt werden soll, stellt sich die Frage, wie sehr die Arbeitsumgebung nach Feierabend verschwinden muss. Auch die Festlegung der Größe hängt von einer möglichen Zweitnutzung ab. Des Weiteren ist zu klären, ob geschäftliche Treffen im Gartenbüro stattfinden sollen. Wenn ja, benötigen Sie einen gepflasterten Weg von der Grundstücksgrenze zum Büro. Beleuchtung nicht vergessen - besonders in der dunklen Jahreszeit ist eine Außenbeleuchtung und ggf. auch eine Beleuchtung des Weges empfehlenswert. Sehr schön sehen Niedervoltlampen aus, die in den Boden versenkt werden. Sie verleihen dem Garten eine besondere Atmosphäre.

Standortwahl

Auch ein Plätzchen zur Erholung mit schönen Kissen und Decken sollte im Gartenbüro nicht fehlen. Schau gern mal auf Pad Concept - dort wirst Du bestimmt fündig.

Jedes Gartenbüro sollte über eine gewisse Distanz zum Wohnhaus verfügen. Andererseits sollte es aus Sicherheitsgründen nicht vollkommen aus dem Blickwinkel verschwinden, denn oftmals beherbergen Sie neben wichtigen Dokumenten auch kostspielige Technik in Ihrem Gartenbüro. Prüfen Sie bitte Ihre Versicherung, ob sie mögliche Schäden im Gartenbüro abdeckt, ansonsten unbedingt Gebäude- und Hausratversicherung ergänzen. 

Infrastruktur

Ihr Gartenbüro sollte im Idealfall jeglichen Komfort bieten. Ziehen Sie eine Toilette sowie eine kleine Kochnische für die Kaffeemaschine mit in Erwägung. Strom-, Wasser- und Heizungsanschluss lassen sich oftmals problemlos vom Wohnhaus verlegen. Auch ein Telefon- und Internetanschluss ist dank eines Routers heute kein Problem mehr. Darüber hinaus sollte Ihr Gartenbüro neben einer guten Wärmedämmung über große Fensterfronten verfügen, die Sie jederzeit öffnen können. Gerade das Gefühl einen Arbeitsplatz in der Natur zu haben, den Duft der Blumen zu riechen bzw. den Vögeln lauschen zu können, beflügelt die Kreativität. Denken Sie aber auch an einen Sonnen- bzw. Sichtschutz. Ideal ist die Ausstattung der großen Fensterfronten mit einer Senkrechtmarkise oder Schiebegardinen.

Mr Watson - die pfiffige Tischlampe von Piffany

Ausstattung

Wählen Sie Ihr Gartenbüro nicht zu klein, denn es sollte neben einem geräumigen Schreibtisch und ggf. einer gemütlichen Besprechungsecke über ausreichend Stauraum bzw. Regale für Ihre Unterlagen und Büroutensilien verfügen. Unordnung ist nicht nur unansehnlich, sondern beeinträchtigt auch Ihre Leistungsfähigkeit und Produktivität. Achten Sie darauf, dass Ihr Homeoffice im Grünen nicht zum Lager für unnötige Dinge verkommt. Stellen Sie bei der Planung schon sicher, dass ausreichend Lichtschalter und Steckdosen vorhanden sind. Lange, unordentlich herumliegende Kabel und hintereinander geschaltete Steckdosenleisten sind ein Sicherheitsrisiko.

Mit einem guten Schreibgerät hält man die wichtigsten Notizen viel lieber fest. (Foto: Hahnemühle)

Nicht alles ist digital - daher denken Sie daran, Ihr Homeoffice auch mit einem Notizbuch und hochwertige Schreibgeräte auszustatten. Hahnemühle hat beispielsweise wunderschöne handgeschöpfte Notizbücher sowie edle Füllfelderhalter, Kugelschreiber und Rollerballs. Mit einer guten Büroausstattung macht das Arbeiten gleich mehr Spaß. Schauen Sie sich gern einmal auf der Website von Hahnemühle um. Sie werden begeistert sein - auch immer wieder schöne Geschenke für Kollegen oder Freunde.